In der Woche von Montag, 1. August bis Samstag, 6. August 2022 wird beginnen die Ausgabe 2022 des Symposiums im Rahmen des Projekts „Predaia Arte e Natura“ großartig statt, das aus der starken Erfahrung der letzten 17 Ausgaben des Skulpturenwettbewerbs „Wood wird wieder lebendig“.

Der Weiler Coredo, der erneut in eine Holzwerkstatt umgewandelt wurde, beherbergte 7 internationale Bildhauer, die auf der Grundlage eines Präventivprojekts aus über 60 eingegangenen Bewerbungen ausgewählt wurden.

Die Künstler werden haben die wunderbare Gelegenheit, die Stämme an den eindrucksvollen Ufern des Coredo-Sees zu schnitzen.

Das Thema dieser dritten Ausgabe war “Formen und farben: die Natur, Meister des mischen”.

Unter den 50 Künstlern in der Abteilung Holzschnitzerei werden folgende Bildhauer ihrer Kunst freien Lauf lassen:

Holzschnitzereien

Künstler der Sektion SKULPTUR

Foto artista

József Lukács

Marco Busarello

Marco Pangrazio

Marta Fresneda Gutiérrez

Pavel Špelda

Rudolf Rößl